Wir haben viele einzigartige Kunden, die wir im Marketing unterstützen dürfen und wirklich stolz darauf sind. Wir dachten uns, dass es nun an der Zeit ist, diese auch einmal genauer vorzustellen und in einem Interview zu Wort kommen zu lassen. Anfangen möchten wir mit Sattelkompass (www.sattelkompass.de), einem Anbieter für qualitativ hochwertige Ledersättel und Zubehör. Mit MarkOp waren wir bereits an der Optimierung und dem stetigen Ausbau der Squarespace Website beteiligt und konnten zuletzt die Erstellung des Online-Shops mit Shopify umsetzen. Im Interview spricht Geschäftsführer Thorsten Orlikowski über die Herausforderung seine Produkte online zu präsentieren und die Etablierung eines eigenen Online-Shops neben seiner Website. Viel Spaß beim Lesen!

 

Ein erster Blick auf eure Website zeigt: ihr liebt, was ihr tut! Welche Kunden erreicht ihr mit eurer Arbeit und welchen Herausforderungen müsst ihr euch stellen?

Thorsten Orlikowski: Unsere Kunden sind große Pferdeliebhaber und stolze Besitzer, die mit uns die Leidenschaft für Pferde teilen. Sie legen einen großen Wert darauf, dass ihre Tiere den höchstmöglichen Komfort beim Reiten haben, die Sättel und das Zubehör passgenau sowie flexibel sind und so die Harmonie zwischen Pferd und Reiter garantiert werden kann. Das teilen wir mit unseren Kunden, denn das Wohl des Pferdes steht an erster Stelle. 2007 haben wir schließlich damit begonnen unter der Eigenmarke HORSEmate- und seit 2014 auch die beliebten Physioflex-Reitsättel zu produzieren. Der Erfolg gab uns Recht und mit einem wachsenden Kundenstamm konnten wir auch unsere Produktpalette weiter ausbauen. Leider war es unseren Kunden nicht möglich, die auf der Webseite präsentierten Produkte, direkt online zu kaufen. Für uns war klar, dass wir einen Online Shop benötigen, um unseren Kunden den Bestellprozess einfacher zu gestalten.

 

Vor 2 Monaten nun wurde euer Online-Shop gelauncht. Wie haben eure Kunden darauf reagiert und könnt ihr schon erste Erfolge verzeichnen?

Thorsten Orlikowski: Unsere Kunden haben den Shop sehr gut angenommen und wir können auch schon erste Erfolge verzeichnen. Wir selbst sind ja auch begeistert. Vor allem, wie perfekt und schnell alles eingerichtet wurde. Vielen Dank noch einmal an MarkOp für die Zusammenarbeit. Alles in allem muss man sagen, dass es einen großen Mehrwert mit sich bringt, dass wir unsere Produkte praktisch rund um die Uhr und ohne Mehraufwand verkaufen können.

 
 

Einen großen Anteil daran, dass euer Shop so schnell bekannt wurde, hat sicherlich euer Facebook-Auftritt. Wie engagiert seid ihr auf Sozialen Netzwerken und welche nutzt ihr?

Thorsten Orlikowski: Vom Start weg haben wir uns dazu entschlossen auf Facebook aktiv zu sein und unsere Geschichte sowie unsere Produkte zu präsentieren. Wie sich mittlerweile gezeigt hat, haben wir damit eine recht große Fanbase aufbauen können, sodass wir mittlerweile über 8.500 Follower verzeichnen können. Es ist schön, wenn Leute auf unsere Posts reagieren und somit unsere Arbeit wertschätzen. Natürlich macht es eine große Anzahl an Followern auch deutlich leichter, gerade die neuen Produkte vorzustellen oder, wie zuletzt, unseren Shop zu promoten. Auch auf Instagram haben wir ein Profil, jedoch sind wir dort noch nicht so präsent.

 

Verfolgt ihr eine besondere Strategie um eure Beiträge bei Facebook zu erstellen?

Thorsten Orlikowski:  Wir versuchen in erster Linien authentisch zu sein. So antworten wir beispielsweise auch persönlich auf Kommentare zu unseren Posts. Unsere Sattelprodukte, was sie ausmacht und wie sie im „Einsatz“ funktionieren, stehen sonst natürlich im Vordergrund. Wir berichten auch von Reitturnieren, wo unsere Sättel von namhaften Teilnehmern verwendet werden, darunter mehrfache Jugendmeister, einer österreichischen Meisterin und sogar mehrfachen WM-Teilnehmern. Darauf sind wir sehr stolz und es scheint auch unsere Leserschaft zu interessieren. Was wir nicht möchten, sind aufgesetzte Beiträge, nur um einen gewissen Rhythmus einzuhalten.
 

Wo soll die Reise mit Sattelkompass hingehen?

Thorsten Orlikowski: Wie bereits erwähnt wurde, lieben wir unsere Arbeit. Wir haben noch viele Ideen für neue Sättel und Zubehörprodukte im Kopf, die wir nach und nach umsetzen möchten. Es wäre schön, wenn unsere Sättel auch weiterhin einen solchen Zuspruch erfahren und wir vielleicht unser „Team Sattelkompass“, also professionelle Turnierreiter, die unsere HORSEmate und Physioflex-Sättel einsetzen, ausbauen können. Also einfach abwarten, was da noch so alles kommt. :)
 

Das klingt spannend und wir wünschen Sattelkompass auch weiterhin viel Erfolg und jede Menge Preise für das Team. Vielen Dank für die interessanten Einblicke und das sympathische Interview.


Ihr plant einen eigenen Online-Shop und wünscht euch dabei Unterstützung? Egal ob ihr uns für Konzeption, das Schreiben von Produkttexten oder eine Komplettlösung braucht - wir sind zur Stelle!


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...