Mit Freude sind wir der Einladung des SpinLabs zum 5. Mentorentag am 18. Mai 2017 gefolgt. Alice war als Mentorin unterwegs, um den neuen Leipziger Startups wertvolle Tipps im Marketing-Bereich zu geben. Wie so ein Mentoring Day abläuft und wie sich MarkOp für Leipziger Startups einbringt, lest ihr jetzt.

Herzlich Willkommen in der 5. Klasse des SpinLab HHL Accelerator

Seit Mai beherbergt das SpinLab in seinem Co-Working Space auf dem Gelände der Leipziger Baumwollspinnerei sechs neue Startups. Durch Mentoring, Coaching und durch den Zugang zu einem breiten Netzwerk werden die Startups professionell bei der Skalierung ihrer Geschäftsideen unterstützt. Ziel des 6-monatigen Programms ist, die Entwicklung der neuen Gründer zu beschleunigen und stark voranzutreiben. Die Plätze sind wie immer hart umkämpft, denn das SpinLab zählt deutschlandweit zu einen der anerkanntesten Startup-Accelerators. Bisher durchliefen 24 Startups das Programm, die mehr als 12 Millionen Euro eingenommen und insgesamt 24 Awards gewonnen haben. 

Aktuell sind folgende Jungunternehmen beim 5. SpinLab Accelerator-Programm dabei:

  • DeGIV - einem Anbieter von Gesundheitsterminals, mit deren Hilfe man einen direkten Draht zu seiner Krankenkasse hat.
  • DOCYET - die einen Chatbot entwickt haben, mit dem es möglich ist im Ausland die beste medizinische Hilfe zu finden.
  • FlyNex - die dabei helfen, dass drohnengestützte Analysen und Untersuchungen zum Erfolg werden.
  • IoCare - die mit RICA ein selbstlernendes Produkt auf den Markt bringen, welches hilfsbedürftige Personen überwachen lässt. 
  • OKIKO - dem neuen PayPal für Kids
  • und replex - einer Monitoring- und Optimierungslösung für Firmen-IT-Infrastruktur.

Der Mentoring Day für die neuen Leipziger Startups

Gerade einmal 2 Wochen ist es her, dass die neue SpinLab-Klasse ihren Co-Working Space bezogen hat. Beim initialen Mentoring Day haben die Startups und Mentoren nun die Gelegenheit gehabt sich erstmals kennenzulernen. In 5-münitigen Pitches stellten die neuen Gründer ihre Ideen und Visionen vor und haben auch verraten an welchen Stellen sie noch Unterstützung benötigen. Neben den Themen Recht und Steuern interessierten sich die Startups auch für die Bereiche Finance, IT und Marketing. Um den Erfahrungsaustausch mit den Mentoren zu vertiefen erhielt jedes Gründerteam, in den entsprechenden Themenräumen, 30 Minuten Zeit, um sich von den Experten Rat einzuholen und brennende Fragen zu klären.

Wie sich MarkOp als Mentor für Startups einbringt

Das SpinLab ist ein von der Handelshochschule Leipzig (HHL) initiiertes Accelerator-Programm, das von starken regionalen und auch internationel Partnern unterstützt wird – wie bspw. DELL, Porsche oder auch KPMG. MarkOp bringt sich als Mentor für den Bereich „Marketing“ ein. Neben der Weitergabe von Wissen zu den Themen Online-Marketing, Kommunikationsstrategien oder auch Crowdfunding sehen wir uns als Mentor auch in der Rolle des Vermittlers und stellen gern Kontakte her. Wichtig ist für uns auch eine persönliche Beziehung zu den unterstützten Startups aufzubauen und diese regelmäßig zu begleiten, so wie wir es bereits erfolgreich mit LAVIU und TiMMi getan haben, die ebenfalls aus der SpinLab-Schmiede stammen.

Alles in allem eine super Auftaktveranstaltung im SpinLab mit spannenden Erkenntnisse, kreativen Austausch untereinander und vielen neuen Kontakten.


Du bist ein Startup und benötigst ebenfalls Unterstützung? Als agile Marketing-Agentur bedienen wir perfekt die Bedürfnisse von Startups. Mit unserem Service „Marketing on Demand“ können wir dich flexibel, kurzfristig und budgetoptimiert begleiten. Auf geht's!


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...