Manchmal muss man sich Zwischendurch auch eine kreative Pause gönnen. So ganz will und kann man die Arbeit im Urlaub dann aber doch nicht verdrängen. Somit ließ es sich auf unserer USA-Reise nicht verhindern, nach Trends Ausschau zu halten und einen kurzen Stop beim Squarespace Headquarter in New York einzulegen. 

Mitten in Soho, dem Stadtviertel in Manhattan, das bekannt ist für seine Kreativität und die Gusseisen verzierten Gebäude, sitzt Squarespace, die exklusive Webbaukastenschmiede .... und man hat das Gefühl, dass sie auch genau dort hingehören. Künstlergalerien, Modeboutiquen, StartUps und jede Menge Stil prägen die Gegend. Schaut man sich hier um, erkennt man viele Elemente und Stile der Squarespace-Templates wieder. Schade nur, dass wir an einem Sonntag in New York waren. Spaß gemacht hat die SoHo-Tour allemal.

Krönender Abschluss des New York Besuchs war neben dem neuen One World Trade Center, der Time Square bei Nacht. Umgeben von unzähligen Werbetafeln kommt man sich vor wie in einer fremden Welt. Die Amerikaner gehen sehr offensiv mit Werbung um … und das nicht nur hier am Time Square. Während wir Deutschen bei Werbung eher zurückhaltend sind und beim Kunden auf gar keinen Fall aufdringlich sein wollen, sagt man hier: „Das ist mein Produkt und es ist das Beste, was Du je gesehen hast. Du musst es unbedingt haben. Kauf es! Jetzt!“. Auch wenn das nun vielleicht etwas übertrieben plakativ war, so kann man sich im Land der unbegrenzten Möglichkeiten doch noch einiges Abschauen, da auch sehr kreativ um Kunden geworben wird.

Hier noch einige Reisebilder: