Für viele Unternehmen zählt Facebook zu einem sehr wichtigen Marketing-Kanal. Mit dem sozialen Netzwerk können Sie nicht nur Ihre bisherigen Kunden an Ihre Marke binden sondern auch neue Kunden gewinnen. Auf was sie dabei achten sollten, erklären wir Ihnen in unserer Kurzanleitung.

1. Die Grundlage - Ihre eigene Facebook-Fanpage

Der erste Schritt ist Ihre persönliche Unternehmensseite auf Facebook - die sogenannte "Fanpage". Diese können Sie sich kostenfrei erstellen. Dazu benötigen Sie ein Profilbild (180x180 Pixel groß), im Idealfall Ihr Unternehmenslogo, und ein Titelbild (851x315 Pixel groß). Das Titelbild kann ein Bild aus Ihrem Unternehmen sein oder auch eine schöne Grafik, die Ihre Leistungen wiederspiegelt. Ergänzen Sie anschließend allgemeine Informationen, wie Öffnungszeiten, Kontaktdaten oder auch Produkte in dem Bereich "Info". Damit ist Ihr Grundstein gelegt. Nun sind Sie an der Reihe. Posten Sie regelmäßig Neuigkeiten zu Ihrem Unternehmen, erstellen Sie eine Veranstaltung oder binden Sie Ihre Blogbeiträge ein. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Facebook-Fanpage für Desktop & Smartphone (Quelle: Facebook für Unternehmen)

Facebook-Fanpage für Desktop & Smartphone (Quelle: Facebook für Unternehmen)

Profilbild für Facebook-Fanpage aktualisieren (Quelle: Facebook für Unternehmen)

Profilbild für Facebook-Fanpage aktualisieren (Quelle: Facebook für Unternehmen)

2. Fans und Kontakte aufbauen

Eine schöne Facebook-Fanpage allein reicht nicht. Um auf Ihre Produkte und Dienstleitungen aufmerksam zu machen, benötigen Sie Fans, die Ihre Inhalte lesen. 

Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie bspw.:

  • Facebook-Werbeanzeigen schalten - Sie selbst legen die Zielgruppe, das Tagesbudget und die entsprechende Werbeanzeige fest, um Ihr Unternehmen potentiellen Kunden zu präsentieren.
  • Verknüpfung Ihrer Facebook-Page in Ihren On- und Offline-Medien - Binden Sie Ihre Facebook-Präsenz auf Ihrer Webseite oder in Ihre E-Mail-Signatur ein oder verweisen Sie auch in Flyern auf Ihr Facebook-Profil.
  • Facebook-Page Freunden empfehlen - Über die Funktion "Seite Freunden empfehlen" erhalten die von Ihnen ausgewählten Kontakte einen Link zu Ihrer neuen Facebook-Seite. Da Sie die Personen bereits kennen, erhöht dies einen Like Ihres Profils und Sie können schnell Fans aufbauen.
Facebook-Werbeanzeigen (Quelle: Facebook für Unternehmen)

Facebook-Werbeanzeigen (Quelle: Facebook für Unternehmen)

Facebook-Werbeanzeige Beispiel (Quelle: Facebook für Unternehmen)

Facebook-Werbeanzeige Beispiel (Quelle: Facebook für Unternehmen)

3. Die richtige Kommunikation mit dem Kunden

Ihre Kunden sollten auf Ihrer Facebook-Fanpage nicht zu sehr mit Eigenwerbung konfrontiert werden. Stimmen Sie deshalb die Inhalte und Posts auf Ihre Zielgruppe ab. Was möchten Ihre Leser gern über Sie erfahren, was interessiert Sie? Je besser Sie den Geschmack Ihrer Kunden treffen, um so höher werden Ihre Beiträge auch geliked, kommentiert oder geteilt. Versuchen Sie eine gute Mischung aus wertvollen Tipps und markenbildenden Beiträgen zu finden.

4. Zum Schluss - diese Tricks sollten Sie kennen

  • Posten Sie kurze Beiträge - Ihre Posts sollten nicht länger als 1 bis 3 Zeilen sein. So können Kunden die Inhalte schnell erfassen und sind eher bereit Inhalte zu lesen und zu liken.
  • Bilder nicht vergessen - Beiträge sind wesentlicher attraktiver, wenn sie Bilder enthalten. Das erhöht die Aufmerksamkeit und animiert zum Lesen.
  • Zur richtigen Uhrzeit - In der Regel bekommen Beiträge zwischen 14:00 und 17:00 Uhr die beste Resonanz. Schauen Sie sich aber auch die Statistiken Ihrer Facebook-Page an. Sie gibt ebenfalls nützliche Hinweise zu den besten Zeiten.

Benötigen Sie Unterstützung bei der Erstellung Ihrer eigenen Facebook-Fanpage oder möchten Sie eine Facebook-Werbeanzeige schalten und benötigen Hilfe dabei? Wir sind gern für Sie da! Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf.


DAS KÖNNTE DICH INTERESSIEREN...