Bild: OMR

Bild: OMR

Marketing & Remmidemmi in Hamburg

Wenn 40000 Menschen in 4 Hallen aufeinander treffen, um sowohl Marketing-Know-How als auch Musik zu feiern, kann das nur bedeuten, dass das OMR in der Luft liegt. Wir von MarkOp waren traditionsgemäß dieses Jahr wieder in Hamburg beim Online Marketing Rockstars Festival 2018, um neue Trends kennenzulernen und Expertenwissen abzustauben. Nachdem wir die letzten beiden Jahre mehr als begeistert waren, stand das Messe-Konferenz-Festival-Event schon lange in unseren Terminkalendern.
 

Von vollen Terminplänen und LoveBrands

Unsere Reise nach Hamburg startete dieses Jahr am Freitag 06:40 Uhr in Leipzig und schon im Zug wurde uns klar - das wird ein proppenvoller Tag. Auf dem Plan standen diverse Vorträge, Masterclasses und natürlich das Schlendern über die Expo. In Hamburg angekommen verschlug es uns direkt zur Deep Dive Stage, wo uns der angesehene Branchenexperte Marcus Tandler in 180 Slides und gerade mal 20 Minuten erklärt hat, warum SEO niemals aussterben wird und was wir in der nächsten Zeit beachten müssen, um weiterhin Traffic auf unsere Websites zu ziehen. 

Nachdem wir einmal unsere Plätze ergattert hatten, blieben wir, um den nächsten Vortrag von MyMuesli-Gründer Hubertus Bessau anzuhören. Dieser Vortrag blieb uns am meisten im Gedächtnis, denn hier wurde sehr bildlich, detailreich und witzig erklärt, wie MyMuesli sich über die Jahre zu einer Lovebrand gemausert hat. Dieser Vortrag hat wirklich gerockt und wir werden sicher so manche Learnings auch für unsere Kunden nutzen.

Leider Geil

Mit weiteren Vorträgen zu E-Mail-Marketing, Digital Marketing für B2B E-Commerce-Unternehmen und unseren ergatterten Masterclasses zu Lifecycle und Retargeting wurde unser Wissensdurst gut gestillt.

Auch bei den über 300 Ausstellern - darunter Google, Facebook, Inxmail, Lovoo und Instagram gab es einiges zu entdecken und die Kreativität bei der Standgestaltung war wie immer beeindruckend. So mancher Stand hat sich als Publikumsmagnet entpuppt und so mussten auch wir unser Glück an der Snake-Console versuchen und feststellen, dass wir ein wenig außer Übung sind. ;)

Gespräche mit anderen Branchenexperten zu Kundenkommunikation, SEO, Facebook und AdWords rundeten den Expo-Rundgang ab und machten den Festival-Tag zu einem gelungenen Tagestrip. Abends wartete noch Deichkind auf alle Festival-Besucher und sorgten für ordentlich Remmidemmi. Wir konnten das leider nur gemütlich auf unseren Zugsitzplätzen über die Instagram-Stories der Online Marketing Rockstars miterleben - so ein Messetag schlaucht halt doch ganz schön!


Fazit

Das OMR Festival war wie immer bunt, kreativ, ein bisschen abgefahren und natürlich voller Marketing-Learnings. Wer kann es uns verübeln, wenn wir deswegen jetzt schon mal ein wenig im Kalender vorblättern und den Marker für nächstes Jahr ansetzen? Wer nicht bei dem Online Marketing Rockstars Festival dabei sein konnte, darf sich dank aufgezeichneter Live-Streams alle Vorträge auf Youtube anschauen. Zu den Panels der Konferenz kommt ihr hier. Die Vorträge der Expo-Stages findet ihr hier und hier. WIr wünschen euch viel Spaß!

 


Das könnte Dich auch interessieren...